StreetSpot

Der Schönspieler

Der Schönspieler verfügt über Styler Skills und beherrscht vielseitige Kick-, Trick- und Annahmehandlungen. Außerdem hat er ein gutes Gespür für das Spiel und weiß als Stratege immer, was die Spielsituation von ihm erfordert. Leider meidet er jedoch Zweikämpfe und ist somit ein schlechter Fighter. Da er die aktive Defensivarbeit scheut und mehr an schönen Ballstafetten und stylischen Moves interessiert ist, kann dieser Spielertyp als Schönspieler bezeichnet werden.

Der Schönspieler ist optimal für das Offensivspiel geeignet. Er beherrscht Tricks und Styles und ist eine Augenweide für jeden Liebhaber der Fußballkunst. Außerdem hat er ein gutes Gespür dafür, ob in der jeweiligen Spielsituation ein Alleingang oder Abspielen die bessere Alternative ist – sein Offensivspiel ist daher sehr flexibel. Auch die Defensivstrategien des Fußballspiels kennt er. Vor allem ist er ein Freund der „Raumdeckung“. Wenn es aber darum geht, Fighter Skills anzuwenden und aktiv zu verteidigen, hält sich der Schönspieler eher zurück. Da er mit feiner Technik und strategischen Kenntnissen ausgestattet ist, meint er, sich aus der Defensivarbeit raushalten zu können. Durch diese Arroganz schwächt er das gesamte Team und verkennt, dass er durch einen engagierten Zweikampfeinsatz die Leistung seiner Mannschaft noch verstärken könnte.

Der Schönspieler ist ohne Zweifel eine Bereicherung für jedes Fußballspiel. Seine Balltechnik und sein Spielverständnis fördern ein schönes und niveauvolles Spiel. Sein mangelhaftes Zweikampfverhalten gibt dem gegnerischen Team die Möglichkeit, leichter ans Tor heranzurücken – es kommt so zu mehr Torchancen und einem lebendigeren Spiel. Allerdings richtet der Schönspieler bei seinem eigenen Team erheblichen Schaden an.

Der Fußballarbeiter